Germanisches Nationalmuseum Nürnberg

Germanisches Nationalmuseum Nürnberg

26 Sammlungsbereiche, historische Archive, Münzkabinett, Graphische Sammlung, Bibliothek, Institut für Konservierung... Das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg ist das größte kulturhistorische Museum des deutschen Sprachraums. Zu seinem Auftrag gehört es, Zeugnisse der Kultur, der Kunst und der Geschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart nicht nur zu sammeln, zu erforschen und zu bewahren – sondern auch zu vermitteln: der Fachwelt, aber auch dem breiten Publikum. Dieses Öffentlichmachen geschieht unter anderem in Form von Publikationen aus dem hauseigenen Verlag – Bücher zu Ausstellungen beispielsweise, oder zu Forschungsprojekten.  Gestalten wir eines dieser Bücher, fühlen selbstverständlich auch wir uns dem Leitbild des Hauses verpflichtet, das unter anderem eine Inhaltsvermittlung fordert, die sowohl allgemeinverständlich als auch lebendig ist.

 

Ausstellungskatalog „Luther, Kolumbus und die Folgen“

312 Seiten, Verlag des Germanischen Nationalmuseums

Bildergalerie ansehen

Anzeiger 2015

Cover-Gestaltung

Großansicht

Tagungsband „Grauzone“

Großansicht

„Kriegszeit im Nationalmuseum 1914–1918“

Buchgestaltung.

208 Seiten. Verlag des Germanischen Nationalmuseums

Bildergalerie ansehen

Anzeiger 2014

352 Seiten, Verlag des Germanischen Nationalmuseums

Bildergalerie ansehen

Ausstellungskatalog

512 Seiten, Verlag des Germanischen Nationalmuseums

Bildergalerie ansehen

Tagungsband

196 Seiten, Verlag des Germanischen Nationalmuseums

Bildergalerie ansehen

Ausstellungskatalog

312 Seiten, Verlag des Germanischen Nationalmuseums

Bildergalerie ansehen

Jahresbericht 2013

Bildergalerie ansehen

Ausstellungskatalog

344 Seiten, Verlag des Germanischen Nationalmuseums

Bildergalerie ansehen

Bestandskatalog

304 Seiten, Verlag des Germanischen Nationalmuseums

Bildergalerie ansehen

Ausstellungskatalog

320 Seiten, Verlag des Germanischen Nationalmuseums

Bildergalerie ansehen

Ausstellungskatalog

296 Seiten, Verlag des Germanischen Nationalmuseums

Bildergalerie ansehen

Projekt-Dokumentation

208 Seiten, Verlag des Germanischen Nationalmuseums

Bildergalerie ansehen